Deutsch Englisch Französisch Italienisch Niederländisch

Kilimanjaro, 5.895 m, Mt. Meru, 4.566 m


Beschreibung

In Kooperation mit dem Reisebüro der Naturfreunde Niederösterreich

KILIMANJARO I MARANGU-ROUTE

Tanzania/Ostafrika

Durch alle Vegetationszonen des Kilimanjaro auf das Dach Afrikas

Um den Kilimanjaro, 5.895 m, ohne große Probleme besteigen zu können, akklimatisieren wir im Zuge des Aufstieges auf den Mt. Meru, 4.566 m.

Mt. Meru

50 Kilometer westlich des Kilimanjoro erhebt sich ein mächtiger Vulkan, der Mount Meru. Imposante Felswände, Relikte seiner letzten großen Eruption prägen die Landschaft um Arusha. Aus der Savanne ragen die oft rot leuchtenden Felswände mehr als 3.000 Meter empor. Da der Mount Meru nicht weit vom Kilimanjaro entfernt liegt, bietet er sich perfekt als Tour zur Höhenanpassung an. Jeder Kilimanjaro-Aspirant ist gut beraten, vor dem Uhuru Peak einen etwas niedrigeren Berg zum Akklimatisieren zu planen. Der Mount Meru ist zwar niedriger als sein großer Nachbar im Osten, jedoch technisch um eine Stufe schwieriger. Die Gipfeletappe auf den Mount Meru führt durch felsiges Gelände.

Auf alle Fälle lohnen sich die 4 Tage am Mt. Meru. Neben den schönen Eindrücken profitiert jeder von der Akklimatisierung. Die Gipfelchancen für den Kilimanjaro steigen, der Aufstieg wird genussreicher!​

Kilimanjaro

Der Traumgipfel für viele Bergsteiger liegt nicht weit entfernt vom Äquator, ragt hoch über der Savanne Ostafrikas und trägt auf seinem Gipfel die markanten Gletscher, die jedoch im Schwinden begriffen sind. Gemeinsam mit den Nachbarn Shira und Mawenzi ist er ein sichtbarer Beweis der geologischen Vorgänge, die den ostafrikanischen Grabenbruch hervorbringen. Das Areal um den Kilimanjaro ist vom Vulkanismus geprägt.

Während der Besteigung des Kilimanjaro wandern wir durch alle Klimazonen - den Regenwald, die Erikaceenzone mit den mächtigen Stauden und die Moor- und Heidelandzone. Der Stein- und Geröllwüste folgt der vergletscherte Gipfelbereich.

Auf beiden Bergen übernachten wir in einfachen Hütten. Wir tragen nur den Tagesrucksack. Unsere Träger tragen das restliche Gepäck und die Verpflegung. Unsere Köche verwöhnen uns mit gutem Essen.​

Den Abschluss bildet eine Safari (1 Tag) im Tarangire Nationalpark.

Es besteht die Möglichkeit, im Anschluss an den Kilimanjaro die Reise in Zanzibar ausklingen zu lassen.​

Teilnehmer: ab 7 Teilnehmern​

Schwierigkeit: Höhenanpassung, lange Gipfeletappen

Kondition: Tagesetappen von 5 bis 8 Stunden, die Gipfeletappe beträgt etwa 12 Stunden​

Kosten: € 3.760

Leistungen: Führung und Organisation durch eine staatlich geprüften Berg- und Skiführerin, Transfers, Quartiere; im Hotel: Doppelzimmer mit Frühstück, in den Hütten: Lager mit HP plus Jause, Nationalparkgebühren, Träger, Trinkgeld

Zusatzkosten: Visa, Impfungen, Flüge, Versicherung, 5x Abendessen, Getränke

Ablauf/Programm:

Tag 1    Abflug, Transfer Hotel                 

Tag 2    Transfer zum Momella Gate, 1.570 m, Miriakamba Hut, 2.515 m, 4 Stunden, Hütte, F/L/A                                 

Tag 3    Saddle Hut, 3.570 m, 4 Stunden, Hütte, F/L/A

Tag 4    Mount Meru, 4.566 m, Abstieg Miriakamba Hut, 5 Std. Aufstieg, etwa 5 Stunden Abstieg, Hütte, F/L/A

Tag 5    Momella Gate, Abstieg 3 Stunden, Transfer zum Hotel, F/L

Tag 6    Ruhetag, Hotel, F

Tag 7    Transfer Marangu Gate –  Mandara Hut, 2.675 m, 4 Std. Aufstieg, Hütte, F/L/A

Tag 8    Horombo Hut, 3.725 m, 6 Std. Aufstieg, Hütte, F/L/A

Tag 9    Mawenzi Hut (Akklimatisierungstour) – Horombo Hut, Hütte, F/L/A

Tag 10  Kibo Hut, 4.700 m, 6 Std. Aufstieg, Hütte, F/L/A

Tag 11  Uhuru Peak, 5.895 m, 6 – 7 Std. Aufstieg, Abstieg Horombo, insgesamt etwa 10 -12 Std, Hütte, F/L/A

Tag 12  Mandara Hut – Marangu Gate, Transfer Hotel Moshi, F/M

Tag 13  Safari, Tarangire Nationalpark, Hotel, F

Tag 14  Transfer Kili Airport, Flug nach Hause, F         

Tag 15  Ankunft   

 

F Frühstück

L Lunchpaket

M Mittagessen

A Abendessen                                         ​

TERMIN(E): 24.9. - 8.10.2021

Kontakt
Gundula Tackner
Informationen
  • Datum:
     24. September 2022
  • Dauer: 15 Tage
  • Ort: Tansania
Kategorien
  • Trekking