Deutsch Englisch Französisch Italienisch Niederländisch

Everest Trekking


Beschreibung

Eine Reise zu den höchsten Bergen der Welt

Im Nordosten Nepals an der Grenze zu Tibet liegt das Solu Khumbu-Gebiet. Hier ist die Heimat der Sherpas, die im 16. Jhdt. aus Tibet eingewandert sind, und hier liegt auch der Sagarmatha-Nationalpark mit dem Mount Everest. Die Täler in dieser hochgelegenen Region sind tief und steil und gehen in große Gletscher, wie etwa den Khumbu-Gletscher über, die sich wiederum von Sechs- bis Achttausendern ergießen. Im Gegensatz zum übrigen hinduistischen Nepal ist dieser Landesteil nahezu ausschließlich buddhistisch geprägt. Während unserer Tour erreichen wir das Kloster von Tengboche, 3.860 m, welches das religiöse Zentrum der Region darstellt. Der Hauptort des Khumbu ist Namche Bazar, 3.440 m. Namche ist ein altes Handeszentrum und liegt an der Schnittstelle der Khumbutäler und damit aller Trekkingrouten.

Von Lhukla, dem auf 2.900 m gelegenen Ausgangspunkt des Trekkings, geht es entlang alter Karawanenwege, vorbei an namhaften Bergen wie Cho Oyu, Lhotse und Ama Dablam, zum Basislager des Mount Everest. Während dieser Tour haben wir die Möglichkeit die Berge Gokyo Ri, 5.360 m, Kala Pattar, 5.545 m, und Island Peak, 6.189m zu besteigen. Die Besteigung des Island Peak ist nicht zwingend. Dem nicht „6.000er ambitionierten Teil" der Gruppe wird ein Ersatzprogramm inmitten einer herrlichen Kulisse geboten (Chukung Ri, 5.546 m).

Ein gut organisiertes Team einheimischer Führer und Träger begleitet uns. Während der Tour nächtigen wir in Lodges, in Kathmandu im Hotel

Teilnhmer: ab 8 Teilnehmern

Schwierigkeit: Island Peak: Pickel- und Steigeisentechnik, eine etwa 40° steile Firnflanke wird an Fixseilen bewältigt.

Kondition: Die Tagesetappen betragen 5-7 Stunden. Bei der Gipfeletappe auf den Island Peak sind wir etwa 12 Stunden unterwegs.

Kosten ohne Island Peak: € 4.060,- pro Person/ ab 8 Personen (Preis 2020)

Kosten inkl. Island Peak: € 4.285,- pro Person / ab 8 Personen

Leistungen: Führung und Organisation durch eine staatlich geprüfte Berg- und Skiführerin, Flüge, Transfers, Übernachtung mit Frühstück (im Hotel: Übernachtung mit Frühstück, auf Tour: Vollpension), Nationalparkgebühren, Träger, Leihausrüstung nach Vereinbarung)

Zusatzkosten: Visum, Trinkgelder, Mittag- bzw. Abendessen in Kathmandu, Eintritte in Kathmandu, Versicherungen, Getränke;

Ablauf/Programm:

Tag 1   Abflug

Tag 2   Ankunft Kathmandu, Transfer zum Hotel, Stadtspaziergang

Tag 3   Flug nach Lukla, 2.900 m -  Phakding, 2.650 m, 3 – 4 Std.

Tag 4   Phakding – Namche Bazar, 3.440 m, 4,5 Std., 1.080 Hm

Tag 5   Namche Bazar, 3.440 m – Thame, 3.750 m, 4 – 5 Std., 500 Hm

Tag 6   Thame –  Khumjung, 3.780 m, 6 Std.

Tag 7   Khumjung – Dole, 4.110 m, 6,5 Std., 850 Hm

Tag 8   Dole – Machermo, 4.470 m, 3,5 Std., 550 Hm

Tag 9   Machermo – Gokyo, 4.780 m, 4 Std., 400 Hm

Tag 10 Gokyo Ri, 5.360 m - Gokyo, 6 Std., 600 Hm

Tag 11 Gokyo - Phortse, 3.810 m, 5 Std., bergab

Tag 12 Phortse – Pheriche, 4.240 m, 7 Std., 600 Hm

Tag 13 Pheriche – Lobuche, 4.910 m, 5 Std., 800 Hm

Tag 14 Lobuche – Gorakshep, 5.140 m, Kala Pattar - Lobuche, 8 Std., 850 Hm

Tag 15 Lobuche - Chukung, 4.730 m, 6 Std.

Tag 16 Chukung – Island Peak Base Camp, 5.600 m, 7 Std., 1000 Hm

Tag 17 Island Peak, 6.189 m, und zurück nach Chukung

Tag 18 Chukung – Thyangboche 3.860 m, 7 Std., hinunter

Tag 19 Thyangboche - Namche Bazar oder Monjo

Tag 20 Namche Bazar – Lukla, 2.900 m, 9 Std. 820 Hm hinunter

Tag 21 Flug nach Kathmandu, Hotel

Tag 22 Besuch Bodnath, Pasupatinath, Soyambunath, Hotel

Tag 23 Bhaktapur, Patan, Hotel

Tag 24 Transfer zum Flughafen Airport, Ankunft München oder Wien​​​​​​

Kontakt
Gundula Tackner
Informationen
  • Datum:
     15. October 2021
  • Dauer: 23 Tage
  • Ort: Nepal, Khumbu Region
Kategorien
  • Trekking